Logo KH+P yachtcharter.

Rufen Sie uns während der Bürozeiten an: +49 (0)711 638282

Charteranfrage
Propektanforderung
Mitteilung

Karibik Trophy (Fun-Regatta) - Logo

11./15. November - 29. November / 3. Dezember 2019
29. Karibik Trophy (Fun-Regatta)
Mitsegeln, Yachtcharter: Karibischer Inselcocktail ab Guadeloupe mit Zubringer ab Martinique und/oder Rückführungstörn nach Guadeloupe

Törnverlauf: Grundprogramm ab Guadeloupe

Karibik-Karte: Guadeloupe - Dominica - Martinique - St. Lucia
Geplanter Törnverlauf Karibik-Trophy 2019

Samstag, 19.11.
Anreise mit AIR FRANCE via Paris nach Martinique. Transfer zur Marina Le Marin. Welcome-Cocktail, Be­grüßung, Übernahme der Yachten. Individuelles Abendessen.

Sonntag, 20.11.
Letzte Vorbereitungen, Trophy-Briefing, Auslaufen am späteren Vormittag nach Rodney Bay/St.Lucia (ca. 25m). Karibischer Begrüßungsabend.

Montag, 21.11.
Weiter nach Süden zu den berühmten Pitons/Soufrière (ca. 20 sm). Ausflugsoptionen in den tropischen Regenwald, zu den Wasserfällen und Schwefelquellen.

Dienstag, 22.11.
Erste Fun-Wettfahrt. Tagesziel ist die berühmte, malerische und tief eingeschnittene Marigot Bay, die die Szenerie für manche Karibik Filme abgab (ca. 12 sm).

Mittwoch, 23.11.
Entlang der Küste St. Lucias geht zurück nach Martinique, am Diamant Rock vorbei in die Bucht Grand Anse d'Arlet mit dem bunten kreolisch-französischen Dörfchen hinter dem langen Strand mit einladenden kleinen Bars und Restaurants (ca. 33 sm).

Donnerstag, 24.11.
2. Fun-Wettfahrt Richtung der Hauptstadt Fort de France, die als karibische Metropole mit ihrem bunten Treiben, der Uferpromenade und Märkten ein neues Ziel dieser Trophy ist (ca. 8 sm direkt ohne Regattastrecke). Es bleibt Zeit zur Erkundung der Stadt oder weiterer Ziele wie Trois Îlets, Schoelcher u.a.

Freitag, 25.11.
Eine weitere Fun-Wettfahrt bietet sich auf der kurzen Strecke nach St.Pierre an, der 1902 vom Vulkan Mont Pelée verschütteten ehemaligen Karibik-Metropole (ca. 15 sm direkt) mit eigenem Flair.

Samstag, 26.11.
Wir segeln hinüber nach Dominica, Tagesziel ist deren Hauptstadt Roseau (ca. 36 sm). Von hier sind Ausflüge in den Regenwald mit Bad in warmen Wasserfällen möglich.

Sonntag, 27.11.
An Dominicas Westküste entlang geht es nordwärts bis in die große Bucht Prince Ruperts Bay bei Portsmouth (ca. 19 sm) mit langem Sandstrand, kleinen Bars und Restaurants am Meer. Hier gibt es weitere interessante Optionen, wie Erkundung des Indian Rivers im Regenwald mit Booten der Einheimischen, Inselexkursionen zum Reservat der Carib Indianer, zu weiteren Wasserfällen oder Spaziergänge durch die kleine koloniale Stadt am Nachmittag.

Montag, 28.11.
Dieser Tag ist den Erkundungen der Insel vorbehalten individuell oder nach ausgearbeiteten Vorschlägen. Am Abend planen wir ein karibisches Fest mit Buffet und Live-Musik am Strand.

Dienstag, 29.11.
Von Dominica segeln wir zur Zuckerrohr-Insel Marie Galante, eine wenig bekannte ursprüngliche Insel vor Guadeloupe (ca. 26 sm), mit schönen Stränden, einem berühmten Rum, kleinen Ortschaften.

Mittwoch, 30.11.
Heute geht es hinüber zur Inselgruppe von Les Saintes, wo wir vor Terre d'en Haut ankern. Die bunten kolonialen Häuschen von Bourg des Saintes mit Bars, Restaurants und Boutiquen sowie das „Fort Napoléon“ mit Museum und großen Leguanen sind sehr eindrucksvoll.

Donnerstag, 1.12.
Freies Programm auf den Inseln von Les Saintes, ggf. mit weiteren Ankerplätzen bei Pain du Sucre, Îlet de Cabrit, Terre de Bas u.a. Abends laden wir alle zu einer großen Trophy-Sieger-Party ein (Buffet, Welcomedrink, Live-Musik inkl.; Getränke individuell). Preisverteilung und feierliche Übergabe des Trophy-Pokals.

Freitag, 2.12.
Die letzte Etappe zur Charterbasis auf Guadeloupe möchten wir noch mit einer kleinen Beachparty kurz vor der Marina von Gosier am Ankerplatz bei der kleinen Insel Îlet Gosier beenden. Wer möchte, bleibt hier noch über Nacht.

Samstag, 3.12.
Am Vormittag Auscheck bis 11 Uhr, nachmittags Transfer zum Flughafen und Rückflug, Ankunft in Europa am Sonntag, 4.12.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Insbesondere können sich Törnverlauf und Programmdetails aufgrund von Wetterverhältnissen oder aus organisatorischen Gründen ändern. Ein Anspruch auf Minderung des Reisepreises besteht nicht. Die Teilnahme am Programm und an den Segelrouten ist freiwillig und stellt keine Verpflichtung dar. Die angegebenen Preise sind Richtpreise, die sich ggf. ändern können.