Logo KH+P yachtcharter.

Rufen Sie uns während der Bürozeiten an: +49 (0)711 638282

Charteranfrage
Propektanforderung
Mitteilung

Indischer Ozean - Seychellen, Madagaskar
Jenseits von Afrika

Seychellen

Erst seit ca. 16 Jahren haben sich die Seychellen mit ersten Charterlizenzen vorsichtig für den Yachttourismus geöffnet und sehr rasch großen Anklang gefunden. Die eindrucksvollen Landschaften über und unter Wasser, üppige tropische Vegetation, bunte Unterwasserwelt, Naturschutzgebiete und Vogelreservate, Riesenschildkröten, mitreißende kreolische Musik und schmackhafte Küche, und das alles nur rund 9 Flugstunden von Europa entfernt mit einer geringen Zeitverschiebung. Das sind einige der Faktoren für die große Beliebtheit dieses Ferienziels.

Karte Yachtcharter / Segeln Indischer Ozean Afrika - KH+P Charterstützpunkte auf den Seychellen und auf Madagaskar

Noch immer ist dieses Segelgebiet etwas für "Pioniere", denn Vieles ist noch in der Entwicklung begriff en, Marinas und maritime Infrastrukturen sind rar gesät, aber dafür erwartet Sie Ursprünglichkeit und Herzlichkeit. Bringen Sie Flexibilität und Sinn für Improvisation mit, gehen Sie sensibel mit der empfindlichen Natur um, denn auf den Seychellen soll kein Massentourismus entstehen. Nur wenige Chartergenehmigungen wurden erteilt, um die Umwelt und Schutzgebiete nicht zu gefährden und zu belasten. Durch Lande- und Schutzgebühren sind die Seychellen kein billiges Reiseland, aber dadurch soll u.a. der Ansturm von Tagestouristen auf den kleinen Inseln und Massentourismus verhindert werden. Sie werden dafür mit einer wunderschönen Landschaft und Natur verwöhnt.

Auf einigen privaten Inseln und kleineren Ankerplätzen ist Rücksicht auf die Bewohner oder Gäste solcher Privatinseln zu nehmen, die nicht von einer "Horde" von Seglern in ihrer z.T. teuer bezahlten idyllischen Ruhe gestört werden wollen. Hier hat es leider in der jüngsten Vergangenheit durch mangelnde Rücksicht von einzelnen Seglercrews (nicht von KH+P !) zu Verstimmungen und Spannungen mit Bewohnern geführt, wenn Grillfeuer am Hotelstrand entfacht wurden, Abfall liegenblieb oder Crews durch Gärten oder Terrassen von Gästebungalows marschierten.

Dies betrifft z.B. private Hotel-Inseln wie Denis Island oder Bird Island mit seinen Vogelkolonien, die aus diesem Grunde Seglern gegenüber eher abweisend sind. Die "landing fee" auf Bird Island wurde auf 40 Euro/Person heraufgesetzt (Stand 2011) und es sollten jeweils nicht mehr als 6 externe Gäste die Insel betreten (die übrigen müssen sich an Bord aufhalten).

Das Gebiet für Selbstfahrer umfaßt die "Inner Islands" mit der Hauptinsel Mahé. 25 sm entfernt liegt die zweitgrößte Insel Praslin mit schönen Stränden und dem sehenswerten "Vallée de Mai". Hier wachsen die Riesenpalmen der "Coco de Mer", der Symbolfrucht der Seychellen. Nachbarinsel ist Curieuse mit seinen Riesenschildkröten. Südöstlich La Digue, dessen felsgesäumte Sandstrände aus der Bacardi-Werbung bekannt sind.

Aride, Felicité, Frégate, Silhouette sind kaum bewohnt und sind teils Schutzzonen für seltene Tiere, Pflanzen und Landschaften. Denis und Bird Island sind flache Koralleninseln, wo Tausende von Seevögeln brüten.

Die offiziellen Landessprachen sind englisch und französisch, die Einwohner sprechen außerdem kreolisch.

Was man wissen muss

Das Revier fordert trotz kurzer Distanzen Erfahrung und Umsicht, da nur wenige nautische Unterlagen existieren und kaum Infrastruktur für den Yachttourismus. Wer umsichtig und mit Pioniergeist segelt, wird begeistert sein von der ursprünglichen Landschaft.

Zum Schutz vor Schäden des Tourismus wird auf vielen Inseln eine Art Landegebühr erhoben, die im Budget einzuplanen ist.

Die ca. 170 sm entfernten Amirantes dürfen nur mit Skipper angelaufen werden. Für die Aldabra-Gruppe empfiehlt sich, eine Yacht mit Crew zu chartern.

Wind und Wetter

Die Lage dicht am Äquator bietet in beiden Revieren ausgeglichene Jahrestemperaturen von 27 - 30 Grad. Zwischen Mai und Oktober bläst der SO-Monsun mit Stärken zwischen 15 und 25 kn und leichten tropischen Schauern ähnlich der Karibik.

Der NW-Monsun weht von Dezember mit 10 bis 15 kn bei etwas mehr Regen bis Mitte Mai.

Schwächere Winde aus wechselnden Richtungen herrschen in den Zwischenzeiten vor.

Anreise

Charter- und Linienflüge nach Mahé.

Charterpreise Seychellen

Seychellen (Afrika)

Charter-Preisliste Indischer Ozean - Seychellen (Abbildung)
Charter-Preisliste Indischer Ozean (PDF)

Charterpreise anzeigen